Montag, 28. Oktober 2013

[mmmMonday] Gefüllte Süßkartoffeln

Ich sage euch eins: Instagram ist wirklich praktisch! Wenn ich da was tolles sehe, mache ich ein Screenshot und speicher mir das Bild ab. So auch geschehen mit einem Bild einer gefüllten Süßkartoffel.. die Idee fand ich genial!

Als ich dann die Tage im Rewe rumspazierte und Süßkartoffeln sah fiel mir das Bild wieder ein. Und kurzerhand habe ich überlegt, mit was ich die Süßkartoffel füllen könnte und folgendes Rezept kam heraus:

Man nehme (für zwei gute Esser):
- zwei große Süßkartoffeln
- eine Knoblauchzehe
- eine Zwiebel
- eine Handvoll Champignons
- ca. 200g Tiefkühlblattspinat
- ca. 150g Tiefkühlgarnelen
- eine halbe Packung Streukäse

Man tue:
1. Die Süßkartoffeln gut waschen und in den Ofen bei ca. 180° Umluft für 45 Minuten legen (Stäbchenprobe machen, ob sie weich sind nach der angegeben Zeit)
2. Währenddessen Zwiebeln und Champignons klein schneiden und in etwas Öl anbraten.
3. Den Spinat und die gepresste Knoblauchzehe hinzufügen.
4. Für ein paar Minuten köcheln lassen.
5. Wenn die Süßkartoffeln weich sind, diese kurz aus dem Ofen nehmen und anschneiden. In die Mitte der Süßkartoffel die Spinatfüllung füllen und mit Käse bestreuen und nach gusto würzen.
6. Das ganze noch mal für ca. 5-10 Minuten in den Ofen bis der Käse zerlaufen und leicht bräunlich ist.
7. Und dann mmmh..genießen!

Hier noch mal eine Bilderanleitung für euch:




Kommentare:

  1. Ohne Champignons, die vertrage ich nicht, eine ganz tolle Idee. Ich mag Süßkartoffeln nicht als Beilage, aber quasi als Gericht sind sie perfekt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, die Champis kann man auch wegalssen. Berichte mal, obs dir geschmeckt hat, wenn du es nachkochst ;)

      Löschen

Danke für dein Kommentar! :)